Andrej Piwaworow

© via REUTERS/Kommersant Photo

Politik Ausland
06/01/2021

Flugzeug gestoppt für Festnahme von russischem Oppositionellen

Prominenter kremlkritischer Politiker Andrej Piwaworow wollte von St. Petersburg nach Polen fliegen.

Der prominente russische Oppositionspolitiker Andrej Piwowarow ist laut eigener Aussage bei der Ausreise nach Polen an Bord eines Flugzeugs festgenommen worden. Polizisten hätten die bereits rollende Maschine am Montagabend in St. Petersburg gestoppt, schrieb Piwowarow in seinem Telegram-Kanal.

Dem 39-Jährigen zufolge steht das Vorgehen der Behörden im Zusammenhang mit seiner früheren Tätigkeit als Vorsitzender der kremlkritischen Organisation „Offenes Russland“.

Die von dem im Ausland lebenden Kremlgegner Michail Chodorkowski - er saß viele Jahre in russischer Lagerhaft - unterstützte Gruppe wurde vor wenigen Tagen in Russland zur „unerwünschten Organisation“ erklärt und damit faktisch verboten.

Mit Justiz angelegt

Piwowarow sollte am Dienstag in die Stadt Krasnodar etwa 1200 Kilometer südlich von Moskau gebracht werden, meldete die Staatsagentur Tass unter Berufung auf Sicherheitskräfte. Piwowarows Anwältin erklärte die Verlegung mit mehreren Facebook-Beiträgen, die ihr Mandant vor rund einem Jahr von Krasnodar aus veröffentlicht habe. In einem von ihnen habe er sich etwa mit einer von der russischen Justiz verfolgten Oppositionspolitikerin solidarisiert.

Am Dienstag berichtete außerdem der Moskauer Oppositionelle Dmitri Gudkow von einer Durchsuchung seiner Datscha. Auch die Wohnung eines Mitarbeiters sei betroffen, schrieb er auf Telegram.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.