Vorher-Nachher-Bilder

© REUTERS/SUHAIB SALEM

Sinai
10/29/2014

Ägypten errichtet Pufferzone zum Gazastreifen

Häuser gesprengt: Ägypten macht die Grenze undurchlässiger.

Schmuggelware und Waffen in die eine, islamistische Extremisten in die andere Richtung: Die Grenze zwischen Ägypten und dem palästinensischen Gazastreifen war in den letzten Monaten mehr als durchlässig. Über kilometerlange Tunnel unter der Grenze floss während des israelischen Angriffs auf Gaza der Verkehr von Menschen und Material. Jetzt hat die Militärregierung Ägyptens beschlossen, die Grenze auch auf ihrer Seite undurchlässiger zu machen. Beim Grenzort Raffah wird eine 300 Meter breite Pufferzone errichtet. Die Armee hat begonnen, Dutzende Häuser zu sprengen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.