© VIA REUTERS/WANA NEWS AGENCY

Podcast
03/17/2021

Würden Sie Ihr Kind gegen Corona impfen lassen?

Das US-Unternehmen Moderna prüft seinen Impfstoff an Kinder zwischen sechs Monaten und 12 Jahren.

von Caroline Ferstl

Die Infektionszahlen stiegen nach der Öffnung von Schulen und Kindergärten bei Kindern zwischen fünf und 14 Jahren signifikant nach oben. Auch das Durchschnittsalter der Corona-Infizierten sinkt stetig, aktuell liegt es bei 38,3 Jahren.

Sollten Kinder als nächste Gruppe geimpft werden? Bisher wurden Impfstoffe nur bei Erwachsenen getestet, jetzt laufen die ersten klinischen Studien bei Kleinkindern an. Das US-Unternehmen Moderna  prüft derzeit seinen Impfstoff an Kinder zwischen sechs Monaten und 12 Jahren.

Was gilt es bei der Studie zu beachten? Inwiefern unterscheiden sich Verträglichkeit und Nebenwirkungen bei Erwachsenen und Kindern? Und: Würden Sie Ihr Kind an einer derartigen klinischen Studie teilnehmen lassen? Dazu spricht der Kinderarzt, Virologe und Experte im nationalen Impfgremium Karl Zwiauer.

Hören sie gleich hier:

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und  hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. 

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.