Murder trial of former Minneapolis police officer Derek Chauvin

© via REUTERS / JANE ROSENBERG

Podcast
04/21/2021

Verändert dieses Mordurteil die USA?

Der Polizist, der George Floyd im Mai 2020 mit seinem Knie getötet hat, wurde zur Verantwortung gezogen. Das Land atmet auf - aber welche Folgen wird das Urteil haben?

von Karoline Krause-Sandner

Derek Chauvin wurde am Dienstagabend des unbeabsichtigten Mordes zweiten Grades, des Mordes dritten Grades und des Totschlags zweiten Grades für schuldig befunden. Den ehemaligen Polizeibeamten errwarten bis zu 30 Jahre im Gefängnis.

Im Verhältnis sterben mehr als doppelt so viele Schwarze bei Polizeieinsätzen wie Weiße - oft auch unschuldig. Zur Verantwortung werden die wenigsten Beamten gezogen. Oft werden sie nicht einmal vom Dienst suspendiert.

Die aktuelle Folge des Daily Podcast geht der Frage nach, ob das Urteil die Spannungen in den USA vermindern kann und welche Rolle die "Black Lives Matter"-Bewegung für den Ausgang des Verfahrens gespielt hat. Dazu haben wir den KURIER-USA-Korrespondenten Dirk Hautkapp virtuell ins Studio geladen.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und  hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.