© Getty Images/Martin Barraud/istockphoto

Podcast
04/12/2021

Rettet uns ein Asthmaspray?

Der Wirkstoff Budesonid könnte ein "Gamechanger" in der Pandemiebekämpfung sein. Was Experten sagen.

von Michael Hammerl

Ein Team der Universität Oxford hat eine Studie mit 146 Teilnehmern veröffentlicht. Das Ergebnis: Ein herkömmlicher Asthmaspray mit dem Wirkstoff Budesonid hilft offensichtlich gegen das Coronavirus. Er soll das Risiko für einen stationären Spitalsaufenthalt um 90 Prozent verringern und nur wenige Nebenwirkungen haben. Experten sprechen von einem "Gamechanger" in der Pandemiebekämpfung.

Stimmt das? Mediziner Wilhelm Marhold, ehemals Generaldirektor des Wiener Krankenanstaltenverbunds, erklärt im Interview, wie sinnvoll eine Behandlung mit Asthmasprays ist, worauf man dabei achten muss und welche weiteren Behandlungsmethoden bei Covid-Kranken längst Standard sein sollten.

Außerdem Thema: Die Allgemeinmedizinerin Lisa-Maria Kellermayr hat bereits vergangenen Herbst über vielzählige positive Behandlungsergebnisse mit Budesonid berichtet. Warum wurde sie nicht ernst genommen?

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und  hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.