EU Institutions coronavirus illustration

© EPA / OLIVIER HOSLET

Podcasts Daily
04/14/2020

Podcast: Was macht eigentlich die EU in der Coronakrise?

Die Conona-Pandemie zeigt deutlich, wie wichtig ein Zusammenhalt der EU gerade jetzt wäre, sagt ein Experte.

von Elias Natmessnig

Die Corona-Krise zeigt deutlich, auf welch wackeligen Beinen die EU steht. Statt einem vereinten Europa schaut jedes Land auf sich selbst. Außenpolitik-Redakteurin Karoline Sandner-Krause hat daher mit Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik gesprochen und gefragt, ob die EU in der Corona-Krise richtig reagiert hat. Und wir haben auch einen Lagebericht aus dem Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos wo die Situationen immer schlimmer wird. Auch hier hält sich die EU vornehm zurück.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Podcast: Was macht eigentlich die EU in der Coronakrise? | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat