Podcasts Daily
05/14/2020

Podcast: Stehen die Supermächte am Abgrund?

Offenbar ist kein Staat immun gegen die wirtschaftlichen Nebenwirkungen der Corona-Pandemie. Was bedeutet das für die Hackordnung auf der Welt?

von Valerie Krb

Negatives Wachstum, Pleitewellen, Massenarbeitslosigkeit: Jeder Staat spürt derzeit die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise. Auch wenn viele von der Rückkehr des starken Nationalstaats sprechen, es zeigt, wie abhängig wir in einer globalisierten Welt voneinander sind. Ob Lockdown oder nicht macht fast keinen Unterschied. Das gilt auch für die Weltmächte USA, Russland und China. Außenpolitik-Redakteur Michael Hammerl hat mit dem österreichischen Generalmajor Johann Frank gesprochen, was das für die zukünftige Hackordnung auf dem blauen Planeten bedeutet. Fix ist: Die großen politischen Akteure sind sicher nicht die Gewinner dieser Krise

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.