© APA - Austria Presse Agentur

Podcast
01/13/2021

Müssen wir bis Ostern im Lockdown bleiben?

Wie stark wird sich die britische Variante des Virus bei uns ausbreiten? Simulationsforscher Niki Popper über die Wichtigkeit der Infiziertenzahlen in den kommenden Tagen.

von Elias Natmessnig

Die kommenden Wochen, werden die schwierigsten der Pandemie. Während Skirennen abgesagt und Grenzen gesperrt werden, sollen aber dennoch die Schulen - zumindest kurz - öffnen. Aber auch das ist nicht fix. Denn die britische Mutation wird sich verbreiten. Die Frage ist nur wann.

Müssen wir also auch hierzulande weiter im einem mehr oder wenigen harten Lockdown bis Ostern bleiben, wie das die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem internen Meeting bereits für Deutschland skizziert hat? Oder können die Impfungen hier entgegenwirken? Von welchen Szenarien hängen die Entscheidung der Regierung ab? Diese Fragen beantwortet Moderator Elias Natmessnig der Simulationsexperte und Berater des Gesundheitsministeriums Niki Popper.

Gleich reinhören:

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und  hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.