© APA - Austria Presse Agentur

Podcast
05/18/2022

Gas-Reduktion: Sind die EU-Maßnahmen realistisch?

Die EU-Kommission hat heute ein Maßnahmenpaket vorgelegt, um die Abhängigkeit von russischem Gas zu reduzieren. Wie leicht sind die Ziele umzusetzen?

von Anita Kiefer

200 Milliarden Euro ist es schwer, das Maßnahmenpaket der EU-Kommission, mit dem die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern aus Russland reduziert und die Erneuerbaren Energien in Europa ausgebaut werden sollen. Auch Österreich hat heute seinerseits Maßnahmen vorgelegt, wie die heimischen Gasspeicher aufgefüllt werden können. Die Ideen der EU-Kommission sind jedenfalls ambitioniert, sie sollen innerhalb weniger Jahre umgesetzt werden. Für die heutige Ausgabe des KURIER daily Podcasts erklärt KURIER-Expertin Ingrid Steiner-Gashi im Gespräch mit Moderatorin Anita Kiefer die Details zu den Maßnahmen, woher das Geld für die Finanzierung stammen wird und wie realistisch die Pläne tatsächlich sind.

Dieser Podcast entsteht mit freundlicher Unterstützung der Bundesregierung:
Alle Infos zur aktuellen Impfkampagne der Bundesregierung findet ihr auf gemeinsamgeimpft.at

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter kurier.at/podcasts

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare