bloede_frage_169.png

© KURIER

Podcasts Blöde Frage
09/18/2019

Fünfte Folge des Politik-Podcasts: Wer löst unsere Geldprobleme?

In der fünften Folge unseres Politik-Podcasts "Blöde Frage" widmen wir uns den Geldsorgen der Jugend.

von Laura Schrettl, Johannes Arends

Jugendlichen wird oft nachgesagt, sie wären unpolitisch, sie hätten das Interesse an der Politik verloren. Wir glauben das nicht, die klassische mediale Politikberichterstattung setzt aber meistens viel Vorwissen voraus - oder verliert sich in den immer gleichen Phrasen.

Genau deswegen machen wir einen Politik-Podcast von jungen Leuten für junge Leute. Dabei wollen wir wissen, welche Fragen ihr zur Politik habt. Diesmal haben wir euch jedoch nicht auf der Straße gesucht, sondern ihr seid zu uns gekommen. Beim KURIER-Tag vergangene Woche kamen viele Schüler und Studenten vorbei und sie hatten einige Fragen zur Politik. Spannend war, dass sich sehr viele Fragen dabei ums Thema Geld drehten.

Ihr habt uns diese Fragen gestellt: Warum verdienen Frauen noch immer weniger als Männer? Warum wird die Studienbeihilfe nach dem Einkommen der Eltern berechnet? Wie sollen wir Jungen die Pensionen der älteren Generationen noch zahlen? Wieso sollen Erbschaften besteuert werden?

In der vierten Folge versuchen wir wieder zu zweit eure Fragen, diesmal zum Thema Geld zu klären. Hört doch rein!

Ihr findet die Folge hier im Webplayer, auf Apple Podcasts, auf Spotify und allen anderen Apps, die Podcasts anbieten:

Hier könnt ihr die älteren Folgen nachhören:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.