Meinung
08/19/2019

Wie ein Picknick Europa veränderte

30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs teilen Westen und Osten eine politische Union - wirklich zusammengewachsen sind die Blöcke noch nicht.

von Ingrid Steiner-Gashi

Es gab Zeiten, da war kurz hinter Wien die Welt zu Ende. Ebenso östlich von Mörbisch oder nördlich von Laa an der Thaya. Reisen hinter den Eisernen Vorhang, das war aus westlicher Sicht mühsam bis unmöglich, schikanös, feindlich, düster und den meisten Österreicher sowieso kein großes Anliegen.

Und dann waren sie plötzlich unübersehbar: Die Risse in den Zäunen und Mauern zwischen dem westlichen Europa und den von Moskau kontrollierten Staaten Osteuropas.