über TV-Programm
11/02/2014

Heimtückisch

Im Fernsehprogramm klingt alles irgendwie verheißungsvoll und interessant.

Anna Gasteiger | über TV-Programm

Das Schönste am Kochen ist das Kosten und das Schönste am Fernsehen das Fernsehprogramm. Die Kurzbeschreibung der gebotenen Inhalte also, die der zivilisierte TV-Konsument sich zu Gemüte führt, bevor er bedächtig zur Fernbedienung greift. Im Fernsehprogramm klingt alles irgendwie verheißungsvoll und interessant. Zum Beispiel: „Nachdem Sina sich von Rolf abgewandt hat, schmiedet er einen perfiden Plan, um sie und Bambi zu entzweien.“ Könnte das preisgekrönte Psychodrama eines Nachwuchs-Regisseurs sein; ist aber die Kurzfassung einer „Unter uns“-Folge. Mit folgenden, aus dem Zusammenhang gerissenen Sätzen wurde jüngst „Wer wird Millionär?“ angekündigt: „Alle Zuschauer erhalten Hustenbonbons. Insgesamt wurden bereits über eine Tonne Hustenstiller verzehrt.“ Und über die „Rosenheim Cops“ war an anderer Stelle zu lesen: „Helmut Künast lässt auf heimtückische Weise sein Leben.“ Wie er das genau gemacht hat, kann allenfalls die Fantasie, das Fernsehen aber sicher nicht erklären.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.