über die Griechenland-Berichterstattung
07/17/2015

Disaster Movie

Die Spannendste aller Serien läuft jeden Abend um 22 Uhr in der "ZiB 2": das große Griechenland-Drama

Anna Gasteiger | über die Griechenland-Berichterstattung

Von Sommerloch im Fernsehen lässt sich heuer nicht sprechen. Im Gegenteil. Die Spannendste aller Serien läuft jeden Abend um 22 Uhr in der "ZiB 2": das große Griechenland-Drama. (Nicht zu verwechseln mit der 2008 auf das Publikum losgelassenen Trash-Komödie "Disaster Movie", Anm. d. Red.). Kostet ja auch nur ein paar zig Milliarden Euro, da darf man sich schon ein bisschen Action erwarten.

Abgesehen von den grandios gecasteten Hauptdarstellern (eine Figur wie Yanis Varoufakis muss einem einmal einfallen), gibt es jede Menge Nebendarsteller. Im ORF konkret: die Korrespondenten. Die Trias "Fritz-Gelegs-Schwarz" bildet das Drama kongenial nach. Peter Fritz aus Brüssel: kühl, gefasst, bürokratisch. Birgit Schwarz aus Berlin: kryptischer Mona-Lisa-Blick. Ernst Gelegs aus Athen: mitgenommen und verschwitzt.

Ein Hollywood-Film nichts dagegen! Kostet ja auch nur ein paar zig Millionen. Also Füße hoch, noch ein Bier aufmachen und genießen – Fortsetzung folgt bestimmt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.