unterhuber.jpg

© Kurier

Leitartikel
10/30/2019

Die Skurrilität des Datenschutzes

Die großen Datenhändler sind nicht die Unternehmen – sondern die Konsumenten, die in der digitalen Welt (fast) alles von sich preisgeben.

von Wolfgang Unterhuber

Die österreichische Post hat eine Strafe wegen der Weitergabe von Daten zur sogenannten Parteiaffinität ausgefasst. Aus Daten wie Adresse und Alter wurde hochgerechnet, zu welcher Partei man tendiert. Das war nicht schlau von der Post. Denn hier geht es um Datenschutz und die entsprechenden Gesetze. Und die sind nun einmal einzuhalten. Die Post fühlt sich naturgemäß ein wenig verfolgt und versucht, die Causa in eine rechtliche Grauzone zu argumentieren.