© Kurier

Meinung
08/25/2019

Die #MeToo-Oper: Darf nur singen, wer nicht "singt"?

Plácido Domingo ist zweifellos kein Einzelfall, das ganze System müsste unter Anklage stehen.

von Gert Korentschnig

Die Salzburger Festspiele neigen sich dem Ende zu. Und es ist bezeichnend für unsere Zeit, dass – ähnlich wie im Wahlkampf – kaum über Inhaltliches, also künstlerisch Substanzielles diskutiert wird, sondern primär über Skandalträchtiges. Die prägenden Themen der Festspiele 2019: eine Absage (jene von Anna Netrebko) und eine Nicht-Absage (jene von Plácido Domingo).