Meinung
18.09.2018

Christian Kern: Der an sich und Kurz Gescheiterte

Christian Kern strahlte zuletzt nur eines aus: Hier stehe ich als Verkannter und kann nicht anders.

Wer Christian Kern in den vergangenen Wochen live erlebte, begegnete einem Mann, der äußerlich höchst bemüht die Fassung wahrte. Im Auftritt eloquent wie immer. In der Sache selbst aber immer im Overdrive-Modus: Ein Spur zu grell, zu laut  – alles in allem also überdreht. Kern malte ein Katastrophenbild über den Zustand der Republik, das auch sachlich gerechtfertigte Kritik mit einem dominanten Eindruck überstrahlte: Hier stehe ich als Verkannter und kann nicht anders. Jede politische Aussage blieb so überdeckt von der Botschaft: Es ist und bleibt ungerecht, dass statt Christian Kern nun Sebastian Kurz im Kanzlersessel sitzt.

In die Rolle des Oppositionsführers fand der SPÖ-Chef so auch bald ein Jahr nach seiner Abwahl als Kanzler nie. Christian Kern ist, so gesehen, auch "Opfer" seines eigenen Aufstiegs. Am Weg vom Studentenfunktionär über den Pressesekretär bis zum Manager hatte er die Boss-Attitüden verinnerlicht. Sein Hang, sein Gefühl der Überlegenheit jederman spüren, zu lassen stand ihm als Volkstribun, der er vielleicht doch noch gern geworden wäre, nachhaltig im Wege. 

Kern - seine besten Zitate

Christian Kerns beste Sager

1/14

Christian Kerns beste Zitate

"Die Fragen der Zukunft können nicht mit den Rezepten der Vergangenheit beantwortet werden." - Kern bei der Präsentation des Plan A 2017

Christian Kerns beste Zitate

„Die Politik ist kein Mädchenpensionat“ - Kern im ORF Sommergespräch 2018

Christian Kerns beste Zitate

"95 Prozent der Politik besteht aus Inszenierung" - Kern zum Vorwurf, Gespräche mit der ÖVP seien nur Inszenierung.

Christian Kerns beste Zitate

"Ab heute läuft der Countdown zur Rückgewinnung der Herzen." - Kern zu seinem Amtsantritt als SPÖ-Chef.

Christian Kerns beste Zitate

"Wir werden oft genug Kompromisse machen müssen, das ist ja selbstverständlich, aber ich denke, wir sollten unser Denken nicht mit dem Kompromiss beginnen." - Kern in seiner Regierungserklärung 2016.

Christian Kerns beste Zitate

"Es gibt nichts Wehleidigeres als Journalisten in diesem Land. Einen Journalisten auf einen Fehler aufmerksam zu machen ist so, wie einem Hund Latein beizubringen. Aussichtslos!" - Kern in einem Presse-Interview im Oktober 2017

Christian Kerns beste Zitate

"Grundsätze gehen vor Machterhalt" - Kern nachdem bekannt wurde, dass er Werner Faymann nachfolgen wird.

Christian Kerns beste Zitate

"Heute gilt: Wer im Jahr 2016 keine Visionen hat, wird demnächst einen Arzt brauchen." - Kern in einer Parlamentsrede im Mai 2016

Christian Kerns beste Zitate

"Wir wollen eine Politik der Weltoffenheit einer geistigen Verengung gegenüberstellen und wir wollen eine Politik der Heimatverbundenheit und des Patriotismus dem Chauvinismus und der Hetze gegen Minderheiten gegenüberstellen." - Kern in seiner Regierungserklärung im Mai 2016

Christian Kerns beste Zitate

"Manchmal habe ich das Gefühl, da gibt es Leute, die sind politische Selbstmordattentäter, die sich einsam in einer Telefonzelle in die Luft sprengen." - Kern als Anspielung auf Reinhold Lopatka

Christian Kerns beste Zitate

 "Mir geht es darum, dass wir Schluss mit Kafka machen." - Kern in seiner Plan A Rede im Jänner 2017

Christian Kerns beste Zitate

“Die FPÖ ist völlig powidl bei so einem Thema” - Kern über die Einwände der FPÖ beim Thema Beschäftigungsbonus

Christian Kerns beste Zitate

"Das ist, ehrlich gesagt, der nächste populistische Vollholler." - Kern zum Vorschlag Kurz', die Mittelmeer-Route zu schließen.

Christian Kerns beste Zitate

"Nicht ihr habt unseren Weg verlassen, wir haben unseren Weg verlassen. Es ist nicht eure Schuld, es ist unsere." - Kern entschuldigt sich in seiner Plan A-Rede bei enttäuschten Ex-SPÖ-Wählern