© EPA/STR

Kurz & Verständlich
08/10/2021

Taliban erobern weiter Provinz-Städte in Afghanistan

Die UNO fordert jetzt einen Waffen-Stillstand zwischen den Taliban und der Regierung, um die Menschen im Land zu schützen.

Im Land Afghanistan kämpfen schon seit langer Zeit die Taliban-Rebellen gegen die Regierung. In den vergangenen Wochen haben sich die Taliban im Land wieder stärker verbreitet und insgesamt schon 34 Städte erobert. Am Montag haben sie die Kontrolle über eine weitere Stadt übernommen. Alleine im Monat Juli starben bei den Kämpfen mehr als 1.000 Menschen.

Wichtige Vertreter von der UNO sind über die Lage in Afghanistan sehr besorgt. Die UNO fordert jetzt einen Waffen-Stillstand zwischen den Taliban und der Regierung, um die Menschen im Land zu schützen.

UNO ist englisch und steht für "United Nations Organization". Das heißt auf Deutsch so viel wie "Organisation der Vereinten Nationen". Man kann auch "Vereinte Nationen" sagen. Die UNO ist ein Zusammenschluss von fast allen Ländern der Welt. Auch Österreich ist dabei.

Mehr dazu lesen Sie auch unter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.