++ HANDOUT ++ Parlament will das vereinbarte Budget- und Konjunkturpaket nachbessern

© APA - Austria Presse Agentur

Kurz & Verständlich
12/14/2021

Österreicher haben weniger Vertrauen in politisches System

Einige Gründe für das verlorene Vertrauen sind zum Beispiel die Coronakrise und die Maßnahmen dagegen wie zum Beispiel Lockdowns.

In Österreich ist das Vertrauen ins politische System stark gesunken. 58 Prozent sind davon überzeugt, dass es weniger oder gar nicht gut funktioniert. Das geht aus einer neuen Umfrage des Meinungs-Forschungs-Institut SORA hervor. Im Herbst hatten nur 46 Prozent der Befragten eine schlechte Meinung zum politischen System, 52 Prozent vertrauten damals noch Österreichs Politikern.

Einige Gründe für das verlorene Vertrauen sind zum Beispiel die Coronakrise und die Maßnahmen dagegen wie zum Beispiel Lockdowns. Auch die Korruptions-Vorwürfe gegen den ehemaligen Bundeskanzler Sebastian Kurz spielen eine Rolle.

Korruption bedeutet, dass jemand sein Amt ausnutzt, um sich selbst oder jemand anderem einen Vorteil zu verschaffen. Wenn man sich dafür bezahlen lässt, nennt man das Bestechung. Das ist verboten.

Mehr dazu lesen Sie auch unter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.