© REUTERS/REMO CASILLI

Kurz & Verständlich
07/21/2022

Italiens Regierungschef Draghi zurückgetreten

Mario Draghi war seit Februar 2021 der Regierungschef von Italien.

Der italienische Regierungschef Mario Draghi tritt zurück. Er hat Staatspräsident Sergio Mattarella am Donnerstag darüber informiert. Eigentlich war eine Vertrauensabstimmung in der Abgeordnetenkammer geplant. Sie findet jetzt nicht mehr statt. Ob Präsident Mattarella nun das Parlament auflöst und Neuwahlen ausschreibt, ist noch nicht bekannt. Daher soll Draghi vorerst die Amtsgeschäfte weiterführen.

Mario Draghi war seit Februar 2021 der Regierungschef von Italien. Er ist zurückgetreten, weil er zu wenig Unterstützung der Regierungsparteien bekommen hat.

*Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. 

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch hier:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare