© Screenshot Telegram

Kurz & Verständlich
07/14/2022

Coronatest-Fälschergruppe in Oberösterreich ausgeforscht

Bei einer Hausdurchsuchung fand die Polizei rund 2.000 Klebeetiketten für die Corona-Impfung, 10 gefälschte Impfkarten und 37 falsche Impfpässe.

In Oberösterreich sollen 4 Frauen Impfpässe und Impfkarten gefälscht haben. Die Frauen sollen auch viele falsche negative Test-Zertifikate und falsche positive Antikörpertests ausgestellt haben. Laut Polizei wurden 50 Abnehmer und Abnehmerinnen der Fälschungen ausgeforscht.

Bei einer Hausdurchsuchung fand die Polizei rund 2.000 Klebeetiketten für die Corona-Impfung, 10 gefälschte Impfkarten und 37 falsche Impfpässe. Auch Ausrüstung zum Fälschen und ein halbes Kilogramm Cannabis wurden beschlagnahmt.

*Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch hier:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare