© Elena Volotova

Sponsored Content
07/05/2019

Wake-Up Yoga mit Anti-Aging Effekt

Das KURIER Sommerworkout: Morgendliches Yoga kombiniert mit meditativen Elementen sorgten für einen achtsamen Start in den Tag.

Mittwoch 7:30h im Burggarten in Wien

Jeden Mittwoch im Sommer startete Mag. Phil Doris Kemptner mit einer morgendlichen Wake-Up Yoga-Session im Burggarten in den Tag. Besondere Übungen mit Anti-Aging Effekten standen auf ihrem Trainingsplan. Kombiniert mit einer entspannenden Meditation sorgte die Trainerin für einen achtsamen Tagesflow. Die gebürtige Oberösterreicherin hat Philosophie, Psychologie und Ernährung an den Universitäten in Wien und Madrid studiert. Sie ist eine in Indien und Thailand ausgebildete Yoga-, und Reiki-Lehrerin. Anti-Aging Yoga unterrichtet sie in drei John Harris Fitness Studios in Wien.

 

Für das KURIER Sommerworkout wollten wir sie näher kennen lernen:

Warum ist gerade diese Disziplin meine Leidenschaft?

An Yoga interessiert mich die Jahrtausende alte Philosophie. Die Effekte von Yoga sind nicht nur körperlicher, sondern auch geistiger und seelischer Natur. Das fasziniert mich.

Worauf lege ich bei meinen Trainingseinheiten besonderen Wert?

Ich lege Wert darauf, dass bewusst geatmet wird und achte darauf, dass die TeilnehmerInnen die Übungen korrekt ausführen, um alle positiven Effekte aus den Übungen zu ziehen.

Was können die Teilnehmer in meiner "Wake-Up Yoga" Stunde erwarten?

In den Wake- Up Stunden beschäftigen wir uns überwiegend mit Atem-, und Anti-Aging Übungen sowie Rückwärtsbeugen und sanften Meditationen. Durch die Rückwärtsbeugen findet eine Herzöffnung statt und durch die sanften Meditationen eine tiefe Konzentration auf die Tagesziele. Das gewährleistet einen guten Start in den Tag.

Was Doris Kemptner selbst über sich sagt. Ein kurzer Wordwrap.

Bewegung bedeutet für mich, ...
... dass ich mehr essen kann (sie lacht). Ja, das meine ich ernst. Denn Bewegung bedeutet für mich Altersvorsorge und Wohlbefinden.

Schon als Kind habe ich am liebsten ...
... Anleitungen gegeben. Das trifft sich perfekt. Nun kann ich mein Talent nutzen.

Besonders beeinflusst haben mich ...
... manche Erfahrungen, die ich während meiner Modelkarriere gesammelt habe. Das ist eine sehr harte Branche. Yoga hat mich gelehrt, ein positives Körpergefühl zu entwickeln. Das möchte ich auch meinen KursteilnehmerInnen weitergeben.

Mein Traum ist es ...
... ein glückliches, gesundes und spirituelles Leben zu führen, im Moment zu leben und wenig zu grübeln. Das ist nicht leicht. An diesen Zielen gilt es täglich zu arbeiten.

Ein perfekter Tag beginnt für mich ...
... mit Sonnenschein und dem frisch gepressten Saft einer Zitrone mit lauwarmen Wasser auf Bali oder am Strand von Koh Phangan.

Mein Vorbild seit meiner Kindheit ist ...
... Ich habe kein wirkliches Vorbild. Jeder Mensch besitzt positive Eigenschaften, an denen man sich ein Beispiel nehmen kann.

Das schönste Kompliment war ...
... als eine Teilnehmerin in der Yogaklasse zum Weinen begonnen hat. Es hat mich besonders berührt, dass andere Menschen von meinen Yogaeinheiten auch emotional bewegt werden.

Lust auf ein Wiedersehen?

Doris Kemptner war begeistert. Ihre Energie hat jede Woche mehr Teilnehmer aus dem Bett und in den Burggarten kommen lassen. Mit ihren dynamischen kräftigenden und energetisierenden Trainingseinheiten hat sie den Tag gut gestartet. Hier ein paar Eindrücke.