Zwei neue Windows-Phones von HTC

Taiwanesischer Hersteller zeigt Titan und Radar. Titan ist zweitgrößte Smartphone-Neuheit der IFA.

HTC hat auf der IFA zwei neue Smartphones mit Windows Phone 7 Mango Betriebssystem präsentiert. Das erste davon ist das HTC Titan. Mit einer Größe von 4,7 Zoll wird es auf der Elektronik-Messe in Berlin nur vom Samsung Galaxy Note in puncto titanischen Ausmaßen für ein Handy geschlagen. Dennoch ist das Titan nur 9,9 Millimeter dick. Das Titan hat eine 8 Megapixel Kamera mit rückseitig beleuchtetem Sensor integriert. Mit dem Sensor und einem Blendenwert von f/2.2 will HTC eine echte Alternative zu einer Kompaktkamera bieten. Videos werden in HD 720p aufgenommen. Vorne gibt es auch noch eine 1,3 Megapixel Webcam. Kern des Titan ist ein 1,5 GHz Single-Core-Prozessor. Der soll ausreichen, um das Gerät zu einer Multitasking-Maschine zu machen, denn das große Display... ... soll nicht nur zum Arbeiten gut sein, sondern auch, um Filme anzusehen oder Spiele zu spielen. Für letzteres soll das Windows-Phone-integrierte Xbox LIVE Netzwerk sorgen. Das HTC Radar ist mit 3,8 Zoll Display etwas Smartphone-typischer bemessen. Das Gerät ist 10,9 Millimeter dick und besitzt wie das HTC Titan ein Aluminium-Gehäuse. Der Single-Core-Prozessor läuft mit 1 GHz Taktgeschwindigkeit. Die rückseitige Kamera leistet 5 Megapixel, nimmt Videos aber wie das Titan in HD 720p auf. Vorne gibt es zusätzlich eine VGA-Webcam. Videos und Bilder lassen sich vom Windows-Phone HTC Radar direkt auf Fernseher streamen. Für musikalische Unterhaltung am Radar sorgt das Microsoft-Netzwerk Zune.
(futurezone, KURIER.at / dav) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?