Die Feldlerche kommt von Nordwest-Afrika bis nach Japan vor, der in milden Wintern in Mitteleuropa bleibt. Der Fluggesang beginnt mit einem langgezogenen "trieh", gefolgt von einem Gesang aus Trillern, Stakkatos und Vogelstimmenimtationen, der oft eine Stunde dauern kann.

© /Birdlife

EuroBirdwatch
10/03/2014

Zugvögel zählen und bestimmen

Wer singt denn da? Europa beobachtet ein Wochenende lang den Vogelzug, vor allem Watvögel sind jetzt unterwegs.

von Martin Burger

Feldlerche…

Zwergstrandläufer…

Bekassine…

ND=Naturdokument, WK=wild, aber kontrolliert, G=ge

ND=Naturdokument, WK=wild, aber kontrolliert, G=Ge

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.