© Screenshot

freizeit Leben, Liebe & Sex
12/05/2011

Südsudan jetzt auch auf Google Maps

Über zwei Monate nachdem der Südsudan ein eigenständiger Staat geworden ist, lässt er sich auch auf Google Maps finden.

Am 9. Juli erklärt sich der Süden des afrikanischen Staates für unabhängig. Was bis dato gefehlt hat, war ein Eintrag in Google Maps. Google antwortete auf Fragen nach dem fehlenden Staat stets, man sei bereits dabei, den Südsudan in Google Maps zu integrieren, wie mashable berichtet.

John Tanza Mabusu, ein 1991 nach Washington geflohener sudanesischer Journalist startete mit Change.org petition eine Online-Petition um Google, Yahoo und National Geographic dazu zu bringen, ihre Karten zu aktualisieren. Über 1600 Unterschriften wurden gesammelt.

"Ich hoffe, dass jetzt, wo Google uns offiziell auf seiner Karte vermerkt hat, auch andere Internetmaps nachziehen", so Mabusu. "Die Leute haben hart und lange für ihre Unabhängigkeit gekämpft. Es ist Zeit, dass diese Karten ihre Bemühungen berücksichtigen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.