© nbc.com

freizeit Leben, Liebe & Sex
12/05/2011

Sonys Tritt ins Fettnäpfchen

Mann will kaputten Computer an Sony schicken und bekommt dafür sieben kaputte PCs zugesandt - offensichtlich von Sony.

Eigentlich wollte Joe Litwin aus dem amerikanischen Johnstown nur seinen kaputten Laptop an Hersteller Sony schicken, um diesen in repariertem Zustand wieder zu bekommen. Dafür bat er Sony, ihm eine Frachtbox zukommen zu lassen, damit der kaputte Laptop auf Reisen gehen kann.

Tatsächlich erhält Joe Litwin Tage später Post von Sony. Statt einer Box hat ihm das Unternehmen allerdings sieben kaputte Computer anderer Kunden zugesandt - anscheinend. Das Problem: Sony hat Litwins Adresse und Telefonnummer irrtümlich auf anderen Frachtboxen angebracht. Die Kunden haben dann die Box samt reparierungsbedürftigem Computer an Litwin geschickt, weil sie ihn wegen des Adressaufklebers für den Techniker hielten. Er habe sogar einen Anruf eines Kunden erhalten, der gefragt hat, ob er der Sony-Techniker sei, so Litwin.

Litwin selbst hat laut eigenen Angaben stundenlang mit Sony telefoniert, ohne Ergebnis. Erst als Lokalnachrichten darauf aufmerksam wurden, musste Sony einlenken, einen Fehler begangen zu haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.