Neues von Sony auf der IFA

Zwei Tablets, ein E-Reader, ein 3-D-Touchscreen-PC, ein Android-Walkman, wasserdichte Kopfhörer und mehr.

Sony hat eine Reihe neuer Produkte auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) vorgestellt. Die Elektronik-Messe läuft von 2. bis 7. September und ist wie jedes Jahr Schauplatz für Innovationen und neue Produkt-Reihen internationaler Hersteller. Sony präsentiert dabei eine breite Palette an Konsumentenelektronik. Unter anderem neue Walkman Media Player. Das neue Topmodell unter den Sony Walkmen ist der A860. Dessen S-Master MX Digital-Verstärker soll für ein Klang-Erlebnis wie nie zuvor sorgen. Bedient wird der A860 per 2,8 Zoll Touchscreen. Erhältlich ist der... ... A860 auch in weiß und in vier verschiedenen Speicher-Größen (8, 16, 32 und 64 GB). Neben Musik werden auch Fotos und Videos wiedergegeben, genauso... ... wie beim S760, der in größerer Farbenvielfalt und 8 oder 16 GB Speichergröße ab Ende August erhältlich sein wird. Die Akku-Laufzeit beträgt 50 Stunden. Diesen Wert... ...erreicht auch das Walkman-Modell E460, hier in angedockter Form. Der wohl herausragendste neue Walkman ist das Modell W260. Auf aktive Kundschaft ausgelegt, lässt sich dieser wie ein Kopfhörer anlegen... ... und ist noch dazu wasserdicht. Der integrierte Akku hält 8 Stunden. Neben den gezeigten Modellen hat Sony auch einen Walkman mit Android-Betriebssystem vorgestellt. Offizielle Bilder davon gibt es allerdings noch nicht. Auf der Computer-Front präsentiert Sony den All-in-One-PC Vaio L 3D. Dieser kann mit Intel Core Prozessoren bestückt werden, enthält 8 GB RAM und eine 1 Terabyte Festplatte. Das Spezielle am Vaio L 3D ist das 3-D-fähige Touchscreen. Ein HDMI-Eingang sorgt dafür, dass man 3-D-Spiele der Playstation 3 am Display genießen kann. Der Reader WiFi ist Sonys leichtester E-Reader der Welt. Das 8,9 Millimeter dünne Gerät besitzt ein 6 Zoll Display. 2 GB Speicher sind integriert. Optional kann per microSD-Karte erweitert werden. Neue E-Books lassen sich per WLAN downloaden. Der Text ist in acht verschiedenen Schriftgrößen und sechs unterschiedlichen Schriftarten darstellbar. Sony hat auf der IFA die offiziellen Namen für seine bereits früher angekündigten Tablets bekannt gegeben. Das S1 heißt jetzt Tablet S und wird Ende September ab 479 Euro erhältlich sein. Das Dualscreen-Tablet S2 ist ab sofort unter dem Namen Tablet P bekannt und wird ab November ab 599 Euro erhältlich sein. Beide Tablets werden mit Android Honeycomb 3.1 ausgeliefert und sollen später auf 3.2 aufgerüstet werden. Das Sony Tablet S ist mit 1 GHz Dual-Core-Prozessor und wahlweise 16 oder 32 GB Speicherplatz ausgerüstet. Durch die asymmetrische Form... ... soll das Gerät besonders gut in der Hand liegen. Ein USB-Anschluss und ein SD-Kartenschacht sorgen für Anbindungsmöglichkeiten. Das Tablet P im Clamshell-Design besitzt zwei 5,5 Zoll Touchscreens. Betrieben wird es ebenfalls mit 1 GHz Dual-Core-Prozessor. Der Speicherplatz umfasst 4 GB. An Anschlüssen sind USB und microSD vorhanden. Das Tablet P kann zusammengeklappt werden, sieht dann in etwa wie ein Brillenetui aus und wiegt 372 Gramm. Ebenfalls vorgestellt wurde das Android-Smartphone Xperia Arc S der Sony-Tochter Sony Ericsson. Es hat einen 1,4GHz Prozessor und ein 4,2-Zoll-Display Die 8MP-Cam kann  2-D- und 3-D-Schwenkpanoramas aufnehmen. Das Xperia Src S wird voraussichtlich im Laufe des vierten Quartals in den Farben Weiß, Blauschwarz, Silber, Schwarz und Pink für 429 Euro erhältlich sein.
(KURIER.at / dav) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?