Leben
07.03.2012

Neben iPad neues Apple TV erwartet

Set-Top-Box könnte einen Nachfolger bekommen, denn US-Apple Stores bieten das Gerät nun nicht mehr an.

Im Vorfeld des großen iPad 3-Medienevents, auf dem am Mittwoch Abend der Nachfolger des Apple Tablets vorgestellt werden soll, hat der Blog Macrumors einige interessante Entwicklungen beobachtet. So haben mittlerweile 99 Prozent der insgesamt 246 Apple Stores in den USA die Set-Top-Box Apple TV nicht mehr lieferbar. Nur zwei Shops bieten die Streamingbox noch an.

Vorzeichen für Nachfolger

Das dürfte aber nicht an einem plötzlich gestiegenen Interesse am Apple TV liegen, sondern daran, dass Apple wohl im Rahmen der morgigen Präsentation auch einen Nachfolger des Apple TV zeigen dürfte. Diese wird wohl mit einer Unterstützung für Full-HD-Inhalte kommen um die drastisch gesteigerte Auflösung des neuen iPads ausnützen zu können. Ebenso werden hochauflösende Inhalte im 1080p-Format für den iTunes Store erwartet.

Hype um neues iPad

Das bevorstehende Apple Event sorgt bereits jetzt für große Schlagzeilen. So sickerte bereits jetzt durch, dass Apple erstmals mit der Namensgebung beim neuen iPad brechen würde und das iPad 3 als iPad HD beworben werde. Das solle die größte Neuerung, das hochauflösende Display mit 2048x1536 Pixeln, stärker hervorheben. Noch dazu werde künftig ein LTE-Modul verbaut, das eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s erlauben soll. Am Montag war bereits ein Video aufgetaucht, in dem das Gehäuse des neuen iPad präsentiert wurde. Neben einer größeren Linsenöffnung war vor allem das Fehlen eines Thunderbolt-Anschlusses zu bemerken, mit dessen Einführung spekuliert worden war.

Das Apple Event beginnt am Mittwoch-Abend um 19 Uhr. KURIER wird live berichten.