"MOMA"-Moderatorin Dunja Hayali.

© APA - Austria Presse Agentur

Leben
03/13/2019

"Lügenpresse": Zuschauerin stört ZDF-Livesendung

MOMA-Moderatorin Dunja Hayali blieb gelassen und bot der "Lügenpresse"-Frau spontan den Dialog an.

Im "Morgenmagazin" des ZDF kam es zu einem Zwischenfall mit einer Zuschauerin. Während der Livesendung am Mittwoch kam die aufgebrachte Frau vom Publikum auf die Bühne, drängte Moderatorin Dunja Hayali beiseite und wetterte vor laufender Kamera gegen die "Lügenpresse".

"Müsst ihr hier eigentlich alle anlügen? Lügenpresse, Lügenfresse, oder was?!", tönte es mit aggressivem Unterton. Hayali bot der Frau spontan einen Dialog an. „Wir reden überhaupt gar nicht“, so die Antwort der Zuschauerin. Als Co-Moderator  Andreas Wunn an einen Nachrichtenblock abgab, war erneut zu hören, wie Hayali die Frau zum Gespräch einlädt: „Wollen wir reden oder wollen wir nicht reden?“

Nach einem Nachrichtenblock berichtete Hayali wenige Minuten später, dass die Frau nicht aus dem Saal geworfen wurde, sondern dass sie im Anschluss über den Vorfall mit ihr sprechen werde. Sie sei „dialogbereit, nicht nur hier“, sagte Hayali. Das „Morgenmagazin“ findet in einer Caféhaus-Atmosphäre statt, die Moderatoren stehen auch einmal zwischen den an Tischen sitzenden Zuschauern.