Leben
10.04.2012

Lenovo zeigt iPad-Rivalen IdeaTab S2109

Android-Tablet ist dünner als das iPad, hat mehr Lautsprecher und Anschlüsse. Preis sollte niedriger sein.

In einem YouTube-Video (siehe unten) bewirbt der chinesische Hightech-Hersteller Lenovo sein neuestes Tablet, mit dem man künftig Apple Marktanteile streitig machen will. Dem Video zufolge verfügt das etwas holprig auf "IdeaTab S2109" getaufte Gerät in 9,7-Zoll-Größe über ein Unibody-Gehäuse verfügen, das nur 8,9 mm dünn ist. Zum Vergleich: Das neue iPad ist 9,4 mm dünn und somit eine Spur dicker als Lenovos Neuling.

Weiters spricht Lenovo von einer 1,3 Megapixel starken Front-Kamera für bessere Video-Konferenzen, vier auf dem Rücken verbauten Lautsprechern sowie einer Akkulaufzeit von zehn Stunden. Außerdem werden die vielen Anschluss-Möglichkeiten des Tablets (Micro-HDMI, Micro-USB-Anschluss sowie Micro-SD-Karten-Slot) in den Vordergrund gerückt. Bezüglich des Bildschirms bleibt es bei der Information, dass dieser einen Betrachtungswinkel von 171 Grad habe.

Wichtige Details fehlen

Software-seitig soll das IdeaTab S2109 mit Googles Betriebssystem
"Ice Cream Sandwich" (a.k.a. Android 4.0) ausgeliefert werden. Neben dem dort integrierten Google Play Store soll ein eigener Lenovo App Shop bereit stehen, die zusammen insgesamt mehr als 450.000 Apps bieten sollen.

Von dem Werbevideo offensichtlich bewusst ausgespart wurden Informationen zur Bildschirmauflösung, der Prozessorstärke und der Grafikleistung - also jenen Punkten, die Apple an seinem neuen iPad im Vergleich zu dessen Vorgänger verbessert hat. Auch eine rückwärtige Kamera ist in dem Video am Lenovo-Tablet nicht zu erkennen.

Anzunehmen ist, dass Lenovo einen harten Preiskampf führen und das neue Tablet billiger als das preisreduzierte iPad 2 (ab 399 Euro) machen wird. Wann und ob es in Österreich erhältlich sein wird, ist derzeit noch ungewiss.