Leben 16.04.2012

KURIER vergibt die besten IT-Ferialjobs

Um junge Technik-Fans zu fördern, vermitteln KURIER und futurezone Ferialjobs bei heimischen Firmen.

Der KURIER und die Futurezone vergeben ab sofort Praktika für die Sommermonate, um Schülern und Studenten die Möglichkeit zum wertvollen Erfahrungsgewinn zu geben. Über futurezone.at bekommen Leser ab sofort die Chance, bei den spannendsten und innovativsten Unternehmen Österreichs mitzumachen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Freie Stellen bei insgesamt 18 Technik-Unternehmen aus ganz Österreich stehen zur Verfügung. Die Bandbreite der Aufgaben und Einsatzgebiete ist so breit wie die IT-Landschaft selbst. Ob Einsatz im Serverraum, im Social-Media-Bereich oder im Business-Software-Sektor – alles ist dabei.

Talente fördern

"Es gibt viele junge, talentierte Menschen, die sich für Technik begeistern. Diesen wollen wir helfen, an die spannendsten Praktika zu kommen, die es in Österreich gibt", sagt Gerald Reischl von der Futurezone. Bei den bezahlten Jobs geht es daher nicht um Kaffeekochen, sondern um verantwortungsvolle Arbeit in der Praxis. Der Nachwuchs soll die Chance bekommen, Erfahrung zu sammeln und eine Orientierungshilfe für die berufliche Zukunft zu erhalten. Das ist insofern relevant, da IT-Fachkräfte weiterhin Mangelware sind.

"Je früher Jugendliche Erfahrung sammeln können, desto besser sind sie für die Zukunft gerüstet“, sagt Reischl, "denn 75 Prozent der Arbeitsplätze haben mit IT zu tun."

Bewerbungen bis 2. Mai

Interessierte können sich ab sofort auf futurezone.at um die Ferialjobs bewerben. Die Bewerbungsphase läuft bis 2. Mai. Die Bewerbung selbst hat ebenfalls einen technisch-kreativen Aspekt. Auf welche Arten man sich bewerben kann und welche Unternehmen einen Platz bieten, lesen Sie auf futurezone.at.

( futurezone ) Erstellt am 16.04.2012