So jung und schon Buchmacher_innen

Bilder aus der Werkstatt in der Buchhandlung

Aus bunten papierenen Kreisen, Drei- und Vierecken kleben die Kids unterschiedlichste Gebilde - Häuser, Bäume, Figuren und Fantasievolles Buntstifte waren ein anderes Werkzeug, um bildnerisch Seiten des kleinen, eigenen Büchleins zu gestalten Zwei, manchmal auch drei weiße, bereits gelockte Blätter wurden von den jungen Buchmacher_innen händisch gebunden - mit einem roten Schnürl Der zur Werkstatt umgebaute erste Raum der Buchhandlung und eines der Bücher Die grünen papierenen Pop-up-Bäume waren schon vorgefertigt - bekamen aber eigenhändige Malereien dazu Hier die bunten Formen, die meist auf je eine Seite geklebt wurden Zur Auflockerung bevor's an die Arbeit ging, gab's Bewegungsübungen So sehen Druckplatten aus, zeigte ein Fachmann... ... und gab beispielsweise Druckbögen durch die Reihen Die Buchhändlerin las in einer Pause die Geschichte über eine ihrer Berufskolleginnen, wie sie sich in einem kleinen Pixi-Büchlein findet Zum Abschied gab's Luftballons

Mehr zum Thema

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?