iPhone 4S Verkaufsstart in Österreich

Um Mitternacht öffneten die ersten Shops, um hunderte Apple-Fans mit neuen Smartphones zu versorgen.

Vor zwei Wochen wurde das iPhone 4S erstmals in den USA und sechs weiteren Ländern verkauft. Am 28. Oktober war auch Österreich an der Reihe. Zwei große Mobilfunk-Anbieter öffneten bereits um Mitternacht ihre Pforten, um die ungeduldigsten Apple-Fans mit neuen Smartphones auszustatten. Vor dem A1-Shop in der Wiener Mariahilferstraße versammelten sich bis Mitternacht ca. 300 Menschen,... ... vor dem T-Mobile Shop in der Kärtnerstraße warteten mehr als 200. Immerhin campierte niemand tagelang davor, wie das in anderen Ländern geschah. Der Einlass wurde dennoch gebührend zelebriert. Der erste Kunde kann es scheinbar kaum erwarten, das äußerlich gegenüber dem iPhone 4 fast unveränderte Teil in den Händen zu halten. Stefan Gubi, Geschäftsführer Vertrieb und Service bei T-Mobile (li.), übergab um 6:10 Uhr an Gregor R. (re.) das erste iPhone 4S beim Frühverkauf von T-Mobile. Auch in Singapur nahmen hunderte Menschen stundenlange Wartezeiten in Kauf... ... und standen Schlange, um das iPhone 4S zu kaufen. Wenigstens war es im südostasiatischen Stadtstaat wärmer als in Österreich. Was man vor einem potentiellen iPhone-4S-Kauf unbedingt beachten sollte, lesen Sie auf futurezone.at (Link unten).
(KURIER.at / dav) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?