Game City 2011 angekündigt

Foto: AiGNER PR

Vom 22. - 24. Oktober findet Videospielevent in Wiener Rathaus statt. Fachtagung F.R.O.G. unter Motto Applied Playfulness


Bereits zum fünften Mal in Folge wird dieses Jahr vom 22. - 24. Oktober die Game City in Wien stattfinden. Für drei Tage verwandelt sich dabei das Wiener Rathaus in einen international beachteten Hotspot der Videospiel-Branche.

Bei freiem Eintritt werden sowohl in den inneren Räumlichkeiten als auch im Außenbereich die neuesten Spiele und Neuerungen in der Videospielbranche präsentiert. Neben den Ausstellern zählen auch heuer wieder das Österreich-Finale der World Cyber Games und die Fachtagung F.R.O.G. - Future and Reality of Gaming zu den Highlights der Veranstaltung.

Die F.R.O.G. kann dieses Jahr mit einem besonders umfangreichen Programm aufwarten. Unter dem Titel Applied Playfulness (Angewandte Verspieltheit) werden bekannte Vertreter der Branche Vorträge zur Entwicklung von Videospielen halten, wobei hier besonderes Augenmerk auf die Medienkompetenz und das Sozialverhalten der Spieler gelegt wird. Eric Zimmerman, CEO von Gamelab und Autor mehrerer Bücher zum Thema Game Design, wird die einleitende Keynote halten. Neben zahlreichen internationalen Vertretern, werden auch einige heimische Experten, wie Doris C. Rusch, Leiterin der Computerspielforschung an der Donau-Universität Krems, oder die Medienkünstlerin Margarete Jahrmann im Rahmen der F.R.O.G vortragen.

Am Samstag wird das Hauptaugenmerk der Game City auf den jugendlichen Spieler und Core-Gamer liegen. Der Sonntag ist mit einem speziellen Programm auf Familien ausgerichtet und am Montag gibt es erstmals einen Schulschwerpunkt. An diesem Tag gibt es Kooperationen mit Wiener Schulen im Rahmen derer sich diese zu den unterschiedlichsten Games und Genres informieren und mit pädagogisch geschulten Spiele-ExpertInnen diese gleich ausprobieren können. Daneben gibt es Klassenmeisterschaften in verschiedenen Disziplinen und Fachvorträge für LehrerInnen.

Im Vorjahr zog der Computer- und Konsolenspiel-Event bereits 59.000 BesucherInnen an. Diesen Rekord hofft Paul Pitzer, Veranstalter der Game City, nochmals zu verbessern: "Es wird zwar schwierig aber wir wollen diese Zahl heuer toppen."

(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?