© Screenshot

freizeit Leben, Liebe & Sex
12/05/2011

Firefox und I-Explorer: Acid3 bestanden

Beide Browser erreichen unter veränderten Testbedingungen 100 von 100 Punkten bei der Kompatibilitätsprüfung.

Nach Googles Chrome, Apples Safari und Opera haben jetzt auch Microsofts Internet Explorer 9 und Mozillas Firefox 6 die volle Punktzahl beim Acid3-Kompatibilitätstest erreicht. Acid3 ist eine Testsuite, die vom Web-Standard-Projekt entwickelt wurde und Browser auf die Einhaltung von Web-Standards prüft.

Am Wochenende wurden einige Prüfungen gestrichen, sodass auch der Internet Explorer und Firefox auf 100 Punkte kommen. Weggefallen sind Prüfungen, deren zugrunde liegende Spezifikationen sich vorraussichtlich noch ändern werden. So wolle man sicherstellen, dass Änderungen nicht durch den Versuch, Acid3 zu bestehen eingeschränkt werden, so Google-Mitarbeiter Ian Hickson und Opera-Gründer und CSS-Erfinder Haakon Wium Lie. Mozilla und Microsoft hatten mehrfach darauf hingewiesen, bestimmte Techniken, die bei Acid3 geprüft werden, nicht umzusetzen, da sich diese wohl noch ändern werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.