© m-buehner - Fotolia/m-buehner/Fotolia

Casual Sex
06/09/2015

Ein Mann auf der Suche nach unverbindlichem Sex

Von irreführenden Fotos, idealen Kennenlern-Locations und spontanem Sex in Schönbrunn.

Er ist ledig, 28 Jahre alt, dunkelhaarig, sportlich und trägt einen gepflegten Dreitagebart. Dem KURIER erzählt der Angestellte Florian R., weshalb er auf unverbindlichen Sex steht und danach auf einschlägigen Dating-Portalen sucht. Wie berichtet, boomen so genannte "Seitensprung"- bzw. "Casual-Dating-Portale". Eine neue Erhebung von C.Date ergab, dass auch in Österreich über 700.000 User nach Sex ohne Verpflichtung suchen. Ob sie alle wirklich fündig werden und erfolgreich sind, steht allerdings auf einem anderen Blatt. Nachdem erst eine Frau ihre Beweggründe für schnellen, unverbindlichen Sex geschildert hat, folgt nun die männliche Sicht:


Affäre ohne Verpflichtung: Warum suchen Sie ausgerechnet auf einer Internet-Plattform danach. Sie könnten ja auch irgendwo aktiv eine Frau ansprechen?

Ursprünglich habe ich bei Dating-Apps (z.B. Tinder) aus Spaß bzw. im Freundeskreis mitgemacht, einfach um auch dabei zu sein. Aus anfänglicher Neugier und dann auch sich einstellenden Erfolg ist ein bleibender Eindruck entstanden: Nämlich, dass es relativ einfach funktioniert, ein Mädl kennenzulernen. Da ich eher ein Einzelgänger und im Moment nicht wirklich auf der Suche nach einer Beziehung bin, habe ich dann etwas gesucht, was sich sozusagen auf das Wesentliche reduzieren lässt.

Wie muss man sich das Procedere vorstellen: Sie öffnen die Seite, klicken sich durch und
suchen sich aktiv Frauen, die Ihnen gefallen… Oder werden Sie eher „gefunden“? Wie läuft das Beschnuppern/Kennenlernen etc. – und wie entwickelt man Gefühl, dass das auch passt?

Mir werden Vorschläge gemacht, so um die 4-5 pro Tag, von Frauen, die ähnliche Vorlieben angegeben haben wie ich. Die kann ich dann anschreiben. Sprich, das System findet potenzielle Partnerinnen für mich, ich brauche nicht den ganzen Tag zu „swipen“ und zu hoffen sozusagen. Zusätzlich gibt es auch einen Chat. Das Kennenlernen läuft bei mir relativ geradlinig ab, einfach mal anschreiben, ob man sich auf einen Kaffee/Getränk treffen will und alles weitere sieht man dann. Wenn man mit der anderen Person so gar nicht kann, merkt man das dann beim Gespräch und dann wird meistens auch danach nix draus.

Was muss eine Frau haben, dass Sie draufklicken und weitertun?

Damit ich jemanden anschreibe, muss das Äußere passen und eine gewisse Ausstrahlung da sein. Ich bin aber doch noch jemand, der es etwas gemütlicher angeht, sprich ich schlage zum Beispiel nie direkt ein Treffen bei mir vor. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Fotos doch sehr irreführend sein können, daher besser zuerst mal auf ein Getränk gehen. Das kommt bis jetzt ganz gut an und so bin ich bis jetzt ganz gut damit gefahren.

Wie oft kommt es vor, dass eine Frau dann doch mehr will und sich nicht an die Unverbindlichkeit hält?

Also bis jetzt (nach etwas mehr als einem Jahr Mitgliedschaft oder so) ist es erst einmal vorgekommen. Also nicht wahnsinnig oft. Allerdings habe ich mich mit mehr als einer Person noch einmal getroffen, mit einem Mädl sogar ungefähr 2 Monate, jedoch blieben wir beide bei dem unverbindlichen Charakter unserer Treffen und mehr Interesse bestand auch auf beiden Seiten nicht. Wir sind dann auch zusammen in Konzerte gegangen z. B., manchmal lief danach was, manchmal nicht.

Ihr aufregendstes Erlebnis?

Hm, vielleicht als ein Date ihre Freundin mitgebracht hat und wir recht offen über gewisse Möglichkeiten geredet haben. Die Freundin hat sich dann aber doch vorzeitig verabscheidet. Es war also quasi zu Beginn aufregend und dann am Ende irgendwie enttäuschend zugleich. Mit dem eigentlichen Date war es aber recht erfolgreich, das heißt wir sind dann im Bett gelandet.

Wie ist das so mit verheirateten Frauen – gibt es die oft? Und wenn ja – ist das ein Problem für Sie?

Eine verheiratete Frau habe ich bis jetzt - soweit ich weiß - noch nie gedatet. Es gab aber schon Mädls, die in einer Beziehung waren. Wenn ihr Freund kein Kumpel von mir ist, beziehungweise, ich ihn nicht einmal kenne, dann habe ich kein Problem damit.

Beliebte Treffs? Spezielle Sexpraktiken, nach denen Sie suchen? Eigenartige Wünsche, mit denen Sie konfrontiert wurden?

Ich hab ein paar Cafés und Bars, in die ich ganz gerne gehe, aber nicht das eine „Abschlepplokal“. Da ich nicht so weit entfernt vom 7. und 8. Bezirk in Wien wohne, ergeben sich da schon einige nette Bars. Irgendwas extrem Ausgefallenes suche ich eigentlich nicht, glaube ich, zumindest aus den Sachen, die ich so aus Gesprächen im Freundeskreis erfahre. Da scheine ich doch ein eher bodenständiger Typ zu sein. Ein Date wollte es unbedingt in Schönbrunn dazu kommen lassen und das wurde dann ein recht kurzweiliges Unterfangen, weil wir fast von einem Parkwächter erwischt worden wären, der gerade seine letzte Runde gedreht hat. Mit dieser Frau habe ich mich dann auch noch ein paar Mal verabredet und jetzt weiß ich auch, dass mein alter Bauerntisch im Wohnzimmer immer noch recht stabil ist. Also ich denke, im Großen und Ganzen bin ich doch recht zahm. Es hat sich allerdings auch noch keine Frau über mangelnde Kreativität meinerseits beschwert (Plüschhandschellen, essbare Unterwäsche und so Kleinigkeiten sind schon drinnen).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.