Battlefield 3 - Spiel der Gamescom 2011

Der ultrarealistische Shooter von EA Games ist die beliebteste Neuvorstellung der Spielemesse in Köln.

Der Ego-Shooter Battlefield 3 wurde zum Spiel der Gamescom 2011 gewählt. Mit ultrarealistischer, fließender Grafik konnte das Spiel die Besucher der Kölner Spielemesse beeindrucken. In Battlefield 3 nehmen Spieler die Rolle von Soldaten der US-Marines ein,... ... die je nach Spielmodus in den USA, Europa oder dem Nahen Osten eingesetzt werden. Bei der Einzelkampagne geht es etwa darum, Kameraden aus dem Grenzgebiet zwischen Iran und Irak zu befreien. Bei Battlefield 3 nimmt man nicht nur die Rolle als Fußsoldat ein, sondern kann auch mit Kampfjets... ... und Panzern durch die Gegend düsen... und ballern. Durch eine Vielzahl von Effekten, Geräuschen, herumsausenden Projektilen, sowie jeder Menge Qualm und Dreck werden Spieler in halbwegs realistische Kriegssituationen versetzt. Von taghellen, weiten Plateaus... ... über klaustrophobisch enge und dunkle Gässchen und Innenräume, bietet das Spiel unterschiedlichste Kampf-Umgebungen. Im Multiplayer-Modus können per PC bis zu 64 Personen gleichzeitig auf einer Karte spielen. Auf der Playstation 3 oder der Xbox 360 können bis zu 24 Teilnehmer gleichzeitig spielen. In den verschiedenen Spielmodi wird Kooperation mit Team-Mitgliedern groß geschrieben. Die Spieler können über das kostenlose Netzwerk Battlelog miteinander schriftlich und verbal kommunizieren. Wie heiß erwartet das Spiel tatsächlich ist,... ... konnten Besucher der Gamescom hautnah miterleben. Von der Menschenmasse am Eingang... ... strömte ein großer Teil zum Battlefield-3-Stand, wo man teilweise stundenlang anstehen musste, um den Multiplayer-Modus selbst auszuprobieren. Battlefield 3 soll Ende Oktober in die Läden kommen, eine Verspätung beim Verkaufsstart kann aber nicht ausgeschlossen werden.
(KURIER.at / dav) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?