Leben
08/06/2019

Gewürgt & angegrapscht: Foto von Ocasio-Cortez-Pappfigur sorgt für Wirbel

Unterstützer des Republikaners Mitch McConnell posierten mit der Pappfigur der Politikerin der Demokratischen Partei.

Am 3. November 2020 wird in den USA die nächste Präsidentschaftswahl geschlagen. Der Wahlkampf hat bereits begonnen.

Für Wirbel sorgt seit Wochenbeginn die Aktion einer Gruppe von Männern, die sich als Unterstützer von Mitch McConnell, Mehrheitsführer der Republikaner im US-Senat, deklarieren.

Das Foto zeigt sieben junge Männer, die mit einem Pappaufsteller posieren. Die Figur ist der demokratischen Kongressabgeordneten Alexandria Ocasio-Cortez nachempfunden. Ein Mann deutet mit den Händen an, den Aufsteller zu würgen, ein anderer drückt der Figur einen Kuss auf die Wange. Die übrigen Männer blicken in die Kamera und deuten mit ihren Daumen nach unten. Sie tragen T-Shirts, die mit dem Schriftzug "Team Mitch" und dem offiziellen Logo des Senators aus Kentucky bedruckt sind.

Die Aufnahme verbreitete sich in den vergangenen Tagen über den Kurznachrichtendienst Twitter und andere soziale Netzwerke.

Ocasio-Cortez reagiert

Am Dienstag meldete sich Ocasio-Cortez auf Twitter selbst dazu zu Wort. "Hey @senatemajldr – diese jungen Männer sehen aus, als würden sie für dich arbeiten", schrieb sie an McConnell gerichtet. "Nur um das klarzustellen: Bezahlen Sie junge Männer auf Ihrer Gehaltsliste, um zu üben, wie man Mitglieder des Kongresses würgt und angrapscht, oder ist das nur die Standardkultur von #TeamMitch?"

Keine offiziellen Mitarbeiter

Kevin Golden, Sprecher der McConnell-Wahlkampagne, teilte der Huffington Post in einer E-Mail mit, dass das "Team Mitch" "in keiner Weise aggressive, suggestive oder erniedrigende Handlungen gegenüber lebensgroßen Pappausschnitten jeglichen Geschlechts duldet". Bei den Männern handle es sich außerdem um Maturanten und keine offiziellen Mitarbeiter des Kampagnen-Teams.

Kritik übt Golden an berichtenden Medien: "Es ist unglaublich, dass die nationalen Medien erneut versucht haben, sie (die Männer, Anm.) als Zielscheibe zu benutzen, anstatt über echte und wichtige Neuigkeiten in unserem Land zu berichten."

Laut Recherchen der Huffington Post tauchen einige der Männer jedenfalls auch auf einem Foto auf dem offiziellen Instagram-Account von "Team Mitch" auf. Auf diesem halten sie ausgeschnittene Gesichter der Richter des Obersten Gerichtshofs, Brett Kavanaugh und Neil Gorsuch, in die Höhe.

Das Pappaufsteller-Foto ist das zweite umstrittene Bild, das kürzlich bei einer Wahlkampfveranstaltung des Senators in Kentucky entstand. Das andere Foto zeigt Grabsteine aus Pappe, darunter einen mit dem Namen von Amy McGrath, der demokratischen Herausforderin von Mitch McConnell im aktuellen Wahlkampf.

Das Kampagnen-Team twitterte das Bild mit der Überschrift: "The Grim Reaper of Socialism", zu Deutsch "Der Sensenmann des Sozialismus".

Sprecher Golden bestand in Interviews später darauf, dass die Grabsteine eine Hommage an einen Cartoon einer Regionalzeitung seien, der ebenfalls Grabsteine enthielt – darunter auch einen von McGrath.