Leben
28.08.2018

Amsterdamer Bäckerei "Anne & Frank" ändert den Namen

Der Name des Brotgeschäfts hatte einen Sturm der Empörung in den sozialen Medien ausgelöst.

Eine neue Bäckerei in Amsterdam, die sich " Anne & Frank" nannte, ändert nach einem Sturm der Empörung ihren Namen. "Es war nicht meine Absicht, jemanden zu verletzen", sagte der Besitzer Roberto Barsoum nach Angaben der Nachrichtenagentur ANP. Die Bäckerei befindet sich in unmittelbarer Nähe des Hauses, in dem das jüdische Mädchen Anne Frank sich während der deutschen Besatzung vor den Nazis versteckte.

Empörung in sozialen Medien

Im August 1944 war die Familie verraten und deportiert worden. Anne starb im Alter von 15 Jahren 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Das Haus ist heute eine Gedenkstätte. Der Name der Bäckerei war in der niederländischen Öffentlichkeit auf viel Kritik gestoßen. Barsoum wurden vor allem in sozialen Medien "Geschmacklosigkeit" und "Schamlosigkeit" vorgeworfen. Der Bäckereibesitzer sagte, er habe noch nicht über den künftigen Namen entschieden. "Ich werde erst einmal sehr genau darüber nachdenken."