Studenten singen “We Shall Overcome” in Oxford, Ohio, 1964.

© Steve Schapiro/Taschen Verlag

Bildband
04/24/2019

"The Fire Next Time": Freiheit ohne Gleichberechtigung

James Baldwins Meilenstein der Literatur des schwarzen Amerikas wurde mit Fotos von Steve Schapiro bebildert.

von Marco Weise

In seinem 1963 erschienenen Buch "The Fire Next Time" thematisierte der afroamerikanische Schriftsteller und Bürgerrechtsaktivist James Baldwin (1924–1987) den „Albtraum der Rassenfrage“ in den USA und die Wut in den Gettos der US-Großstädte auf so bestechende, kunstvolle und eindringliche Weise, dass er damit weltweit Gehör fand. Bis heute, denn Baldwins poetische, kluge, niemals Hass schürenden Texte, haben (leider) kein Ablaufdatum.

Baldwin rief darin dazu auf, dem rassistischen Albtraum, der die Weißen ebenso plage wie die Schwarzen, gemeinsam ein Ende zu setzen. Ein Ruf, der heute wieder sein ganzes provokatives Potenzial entlädt: "Die Welt ist nicht länger weiß, und sie wird nie mehr weiß sein." Hass sollte man mit Würde, Stolz und Menschlichkeit begegnen. Denn Hass mit Hass zu bekämpfen, führt zu nichts.

Auch mehr als 30 Jahre nach Baldwins Tod bedeutet Schwarzsein in den USA immer noch "anders sein". Rassismus und Gewalt gehören dabei noch immer zum alltäglichen Leben.

 

Bürgerrechtsbewegung
James Baldwins legendärer und leider immer noch aktueller Text "The Fire Next Time" wurde nun im Auftrag des Taschen Verlag mit über 100 Fotografien von Steve Schapiro bebildert, der mit Baldwin für die Zeitschrift Life durch die Südstaaten der USA reiste. Schapiros Bilder zeigen die führenden Köpfe der Bürgerrechtsbewegung – darunter Martin Luther King, Rosa Parks, Fred Shuttlesworth und Jerome Smith – und zentrale Ereignisse wie den Marsch auf Washington und den Selma-Marsch.

Abgerundet wird der Bildband durch einen Erlebnisbericht Schapiros, eine Einleitung des legendären Bürgerrechtlers und US-Kongressabgeordneten John Lewis, Bildunterschriften von Marcia Davis von der Washington Post und einen Essay von Gloria Baldwin Karefa-Smart, die mit ihrem Bruder James in Sierra Leone lebte, als er mit dem Verfassen dieses Textes begann.

Infos zum Bildband: Zunächst als limitierte "Collector’s Edition" erschienen, ist der reichhaltige Bildband nun auch in einer gebundenen Standardausgabe erhältlich.
James Baldwin. Steve Schapiro. "The Fire Next Time". Taschen Verlag. 276 Seiten. € 40.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.