© Schubertiade

Kultur
09/25/2020

Schubertiade sagt letzten Konzert-Zyklus wegen Reisewarnung ab

Das Vorarlberger Schubert-Musikfestival in Hohenems und Schwarzenberg konnte dieses Jahr corona-bedingt nur im Juli ein paar Konzerte durchführen.

Das Vorarlberger Musikfestival Schubertiade hat am Freitag auch den letzten für heuer vorgesehenen Konzert-Zyklus in Hohenems (1. bis 7. Oktober) abgesagt. Nachdem Deutschland Vorarlberg zum Risikogebiet erklärt habe, "würden wir nun mindestens die Hälfte unserer Gäste verlieren", informierte Schubertiade-Geschäftsführer Gerd Nachbauer. Auf dieser Grundlage seien die Konzerte nicht mehr durchführbar.

Nachbauer verwies darauf, dass die finanzielle Situation schon durch den bei den Konzerten vorgeschriebenen Mindestabstand "angespannt" gewesen sei. Mit der deutschen Reisewarnung für Vorarlberg sei man nun endgültig zur Absage der Konzertreihe gezwungen.

Hoffnung auf "gesundes Wiedersehen"

"Die Absage tut uns ausgesprochen weh, denn wir hatten gehofft, zumindest das Saisonende halbwegs versöhnlich und optimistisch gemeinsam mit Publikum und Künstlern begehen zu können", sagte Nachbauer. Alles sei vorbereitet gewesen, hoffte er auf "ein gesundes Wiedersehen im kommenden Frühjahr". Der Wert bereits gekaufter Eintrittskarten werde automatisch in eine Gutschrift für die nächste Ticketbestellung umgewandelt. Die Schubertiade hatte aufgrund der Corona-Pandemie bereits ihre anderen geplanten Zyklen des heurigen Jahres absagen müssen. Lediglich die Konzerte im Juli konnten stattfinden.

LINK: Weitere Infos und Termine

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.