┬ę REUTERS/MARIO ANZUONI

Kultur
09/03/2020

Robert Pattinson positiv auf Corona getestet, "Batman"-Dreh gestoppt

Die Infektion des Stars brachte die Arbeit am neuesten DC-Blockbuster in England zu einem raschen Stopp

von Michael Huber

Eben erst wurden die Dreharbeiten f├╝r "The Batman", das neue d├╝stere Werk aus dem DC-Comics-Universum, wieder aufgenommen - der Film, f├╝r einen Kinostart im Oktober 2021 vorgesehen, gilt als Hoffnung der Kinokassen in einer Post-Corona-Zeit. Doch dann wurde die Produktion wieder eingestellt, weil "ein Mitglied der Crew" positiv auf das Coronavirus getestet wurde, wie es von Seiten des Studios Warner Bros. hie├č.

Wie das Branchenblatt Variety nun berichtet, ist besagtes Crewmitglied niemand anderer als "Batman"-Darsteller Robert Pattinson selbst. 

Der Star - u.a. bekannt aus der "Twilight"-Saga - spielt in dem Streifen die Hauptrolle neben Zoe Kravitz als "Catwoman" und Colin Farrell als "Penguin". Die Handlung soll in der Fr├╝hzeit der Entwicklung des Superhelden-Charakters angesiedelt sein, hei├čt es.

Der Produktionsstopp k├Ânnte nun massive finanzielle Auswirkungen auf die Gro├čproduktion haben - abh├Ąngig davon, wie lange Pattinson in Isolation verbleiben muss und ob es noch weitere F├Ąlle im Team gibt. Wie Variety berichtet, gab es auf Anfrage noch keine diesbez├╝glichen Nachrichten seitens der Produktionsfirma.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare