© APA/ERWIN SCHERIAU

Kultur
06/08/2021

Nora Schmid wird 2024 Chefin der Semperoper

Die Grazer Opernintendantin Nora Schmid übernimmt ab 2024 die Semperoper. Die Entscheidung wurde soeben in Dresden bekanntgegeben

von Thomas Trenkler

Die Bühnen Graz sind tatsächlich ein Sprungbrett: Schauspieldirektorin Iris Laufenberg wird, wie berichtet, 2023 Intendantin des Deutschen Theaters Berlin – und Operndirektorin Nora Schmid  übernimmt ab 2024 die Semperoper in Dresden.

Die Schweizerin Schmid, seit 2015/16 höchst erfolgreiche Intendantin der Oper Graz, ist mit der Semperoper vertraut. Sie war dort ab 2010/11 als Chefdramaturgin und ab 2012 als Mitglied einer Interimsintendanz.
Im Mai hatte das sächsische Kulturministerium mitgeteilt, dass ab Sommer 2024 sowohl die Leitung des Hauses, als auch der Chefposten bei der Staatskapelle neu besetzt werden. Für Intendant Peter Theiler wird der Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2023/2024 verlängert, Chefdirigent Christian Thielemann erhält für danach keinen neuen Vertrag.

Bernhard Renner, Geschäftsführer der Bühnen Graz, freut sich über Schmids Karrieresprung. Eine Ausschreibung der Opernintendanz soll noch über den Sommer 2021 erfolgen; eine Entscheidung über die Neubesetzung wurde für Anfang 2022 angekündigt. 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.