© Kurier/Jeff Mangione

Kultur
09/10/2019

New York Times über Gabalier: "Rocken in Lederhosen mit einem Hauch Populismus"

Renommierte US-Zeitung beschreibt das Phänomen Gabalier, samt Politstreit um den Sänger.

von Georg Leyrer

Der erfolgreichste heimische Unterhaltungsmusiker hat es, trotz oder gerade wegen seiner offensiven Verortung im heimischen Lokalkolorit, in die New York Times geschafft. "Rocken in Lederhosen mit einem Hauch Populismus", titelte das renommierte US-Blatt eine Kritik vom Konzert im Happel-Stadion.

Dort hatte Gabalier am 31. August schon stolz verkündet, dass ein Journalist der Times anwesend war. Im Artikel nun wird die Erfolgsgeschichte des Musikers ebenso präsentiert wie die Kontroversen um seine Sager. Es scheine zuweilen so, als ob Gabalier seine Gegner absichtlich provozieren wolle, heißt es, und ebenso, dass Gabalier selbst schon zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor wurde.

Dass es heimische Musiker abseits der Klassik in eines der wichtigsten Medien der USA schaffen, ist jedenfalls eine Seltenheit. Auch wenn jeder, der Gabaliers Karriere von hier aus verfolgt, aus dem Times-Artikel nichts Neues lernen wird.