Mit Milch und Farbe in die Badewanne

"Milking" auf ästhetisch: Die US-Künstlerinnen Alexa Meade und Sheila Vand schaffen mit Milch und Farbe faszinierende Fotogemälde.

Eine Badewanne voller Milch, Farbe und eine Kamera, mehr braucht das amerikanische Künstlerduo Alexa Meade und Sheila Vand nicht, um beeindruckende Fotogemälde zu kreieren. "MILK: what will you make of me?​​​​" nennen die beiden, die unter dem Künstlername Alexa//Sheila bekannt sind, ihre Serie und wollen damit die verschiedene Identitäten darstellen - oder sie ganz verschwinden lassen. Während andere auf Youtube Milch sinnlos verschütten und dies "Milking" nennen, schaffen die beiden faszinierende Fotos. Dafür malt Alexa ihre Kollegin an, Sheila springt in die mit Milch gefüllte Badewanne ... ... und Alexa lichtet sie anschließend ab. Dass es sich bei den Bildern tatsächlich um Fotos handelt, ist auf den ersten Blick schwer zu erkennen. Unter der Farbe verliert Sheila tatsächlich fast ihre Identität, sie wird "verwässert." Das erste Mal trafen sich die beiden Künstlerinnen im März 2012. Einige Wochen später präsentierten sie bereits ihr erstes gemeinsames Projekt: "MILK: what will you make of me?​​​​" Anfänglich wollten sie gemalte Porträts in einer Flüssigkeit spiegeln. Diese Idee führten die beiden weiter aus, bis Sheila selbst in der Flüssigkeit lag. Fasziniert von der Kombination aus der flüssiger Leinwand und dem weiblichen Körper machten sie weiter und variierten auch die Flüssigkeit - so wurde beispielsweise auch Lassi verwendet. Wie viel Liter Milch sie für ihr Projekt bisher verbraucht haben, können die Alexa und Sheila mittlerweile nicht mehr sagen. Es mag vielleicht verschwenderisch sein, jedoch beeindruckt das Ergebnis ihrer Arbeit. Mehr zu Alexa//Sheila finden Sie unter www.alexasheila.com.

.

(KURIER / moe) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?