© Ö3/Roman Pfeiffer

Kultur Medien
09/16/2019

Shows, Sex und Sturm: Ö3 baut sein Programm großflächig um

Am Montag startet der Radiosender mit neuen Formaten. Nachmittag und Abend werden komplett umgestellt, der Vormittag bleibt.

Ö3 stellt heute, Montag, sein Programm komplett um. Senderchef Georg Spatt schickt 10 neue Formate ins Rennen. Der Sender reagiert damit auf den Trend zur digitalen Individualisierung und legt den Fokus auf bekannte Ö3-Namen und den Austausch mit dem Publikum.

Kürzere Sendungen am Nachmittag

Das Vormittagsprogramm mit dem „Ö3-Wecker“ bleibt bestehen, der Nachmittag hingegen wird komplett umgebaut: Da dominieren jetzt durchgetaktete, kürzere Sendungen mit spezifischeren Schwerpunkten. Den Anfang macht Sheyda Kharrazi mit dem „Hitstorm“ ab 13 Uhr. Ihr folgt nun Gabi Hiller, der Ö3-Gemeinde aus „Frag das ganze Land“ bekannt, die bis 17 Uhr vor allem auf den Dialog mit den Zuhörern setzen wird. In der darauf folgenden Stunde werden Philipp Hansa und Tom Filzer Kandidaten aus dem Ö3-Publikum Quizfragen zu aktuellen Themen stellen.

Promis legen auf

Der Hauptabend (ab 18 Uhr) wird zur Showfläche für Benny Hörtnagl und Elke Rock. Zu den stündlichen Nachrichten kommen hier noch Infos zu Technologie und Trends zu halben Stunde. Ab 22 Uhr folgt der „Treffpunkt“: Montags und dienstags werden österreichische Musiker bzw. Promis ihre Lieblingsmusik auflegen, der Mittwochabend wird dem aufstrebenden Medium Podcast gewidmet. Am Donnerstag steht der „Treffpunkt Liebe“ an, in dem eine Psychologin Fragen zum Thema Sex beantwortet.

"Top 40" übersiedeln auf den Sonntag

Neuer Sendeplatz für die „Ö3-Top 40“ ist jetzt der Sonntag (16 Uhr), danach folgen „Solid Gold“  – nun von Benny Hörtnagl statt von Eberhard Forcher moderiert  – und die „Sternstunden“.

Ö3 steht laut jüngstem Radiotest beim Publikum gut da. Warum also eine so drastische Umstrukturierung? „Ob das Dach dicht ist, schaut man, wenn die Sonne scheint“, sagt Ö3-Chef Spatt dem KURIER. „Nachdem die Sonne gerade sehr schön ist, wollen wir jetzt in die Zukunft investieren.“

von Bianca Rose

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.