Eberhard Forcher hört bei Ö3 auf

© Eckharter Rainer

Stars Austropromis
08/13/2019

Radio-Urgestein Eberhard Forcher nimmt Abschied von Ö3

Fast 40 Jahre lang war Eberhard Forchers markige Stimme ein Markenzeichen von Ö3. Jetzt hört er auf.

von Lisa Trompisch

Aufmerksamen Facebook-Fans ist es nicht entgangen, dass Eberhard Forcher in letzter Zeit mit etlichen Postings auf seinen Radio-Abschied hindeutete.

Auf KURIER-Anfrage wurde dieser jetzt bestätigt. Am kommenden Sonntag ist der ehemalige Sonderschullehrer zum letzten Mal mit seiner beliebten Sendung „Solid Gold“ (19 bis 22 Uhr) zu hören – diese übernimmt dann Benny Hörtnagl.

Kommenden Montag wird es im Ö3-Wecker von 7 bis 8 Uhr früh eine Sonderstunde mit Forcher geben, der mit der Band „Tom Pettings Hertzattacken“ (Tophit „Bis zum Himalaya“, 1983) selbst eine solide Musiker-Vergangenheit hat.

Zur Gänze verzichten muss man auf das Radio-Urgestein (wird am 16. August 65) aber nicht, denn er bleibt dem ORF (Song-Contest und Co.) weiter erhalten. Auch bekommt er zwei Sendungen auf dem Sender "Superfly".

"Ich selber hätte schon noch ganz gern ein paar Jährchen SOLID GOLD drangehängt, so aber tun sich plötzlich ganz neue Optionen auf, die sich mir ansonsten wohl nie (mehr) erschlossen hätten. Ich gehe – nach knapp 40 Jahren Ö3 - wohl mit einer Träne im Knopfloch aber dafür mit umso mehr Vorfreude auf das, was noch vor mir liegt.", so Forcher via Facebook.

"So zb. werde ich ab Oktober zwei Sendungen pro Woche für SUPERFLY (Superfly Yachthafen & Forchers Saturday Night Jam) produzieren und parallel dazu auch das eine oder andere ORF-Landesstudio mit meinem persönlichen Solid Gold - Ableger „FORCHERS ZEITMASCHINE“ beliefern.", verrät er.

"Ich werde also auch weiterhin Radio machen wie auch meinem Job als Songcontest-Scout nachgehen. Auch die AUSTROZONE wird weiterhin auf mich zählen dürfen. Also von wegen Pension. NIX DA ... auch wenn ich am Freitag tatsächlich meinen 65-er feiere ... Als Pensionist sehe ich mich definitiv noch lange nicht ;-) An dieser Stelle mein aufrichtiges Danke an alle, die mir über so viele Jahre zugehört haben, mir meine Ausrutscher und Versprecher ,verziehen' und sich an meiner Musik & meinen Geschichten erfreut haben."