© Rudi Fußi

Kultur Medien
05/20/2020

Rudi Fußis Late-Night-Show übersiedelt von Puls24 zu YouTube

"Bussi Fussi" wird beim Privatsender vorerst nicht fortgesetzt.

Die Late-Night-Show von Politikberater Rudi Fußi wechselt zu YouTube: Am Donnerstag (21. Mai) startet die Neuauflage von "Bussi Fussi" auf der Videoplattform.

Das Format war im Frühjahr bei Puls24 gestartet (Die Kritik dazu können Sie hier nachlesen). Laut einer Aussendung von Fußi könne der Privatsender die Show aus wirtschaftlichen Gründen nicht vor Herbst fortsetzen, weswegen er auf YouTube übersiedelt sei. 

Zu Gast in der ersten Episode von "Bussi Fussi – Das Leben ist kein Ponyhof" sind "Falter"-Chefredakteur Florian Klenk, dessen Lieblingswirt Roland Mayer sowie der Kärntner Kabarettist Wolfgang Feistritzer (besser bekannt als "Petutschnig Hons"). Neue Folgen der Show sollen wöchentlich, immer donnerstags, ab 21.21 Uhr zu sehen sein.