© APA/AFP/POOL/LAURENCE GRIFFITHS

Kultur Medien
06/27/2021

Rekordquoten für Match Österreich-Italien im TV

Bis zu 2,1 Millionen Zuschauer verfolgten am Samstag das Match via ORF. Auch ZDF verzeichnete Top-Quoten

Bis zu 2,108 Millionen Zuschauer haben am Samstag das Fußball-EM-Achtelfinale zwischen Österreich und Italien (2:1 n.V.) via ORF 1 mitverfolgt. Die zweite Hälfte ließen sich im Schnitt 1,989 Millionen bei 63 Prozent Marktanteil (72 bzw. 73 Prozent MA in den jungen Zielgruppen 12-49 bzw. 12-29) nicht entgehen. Die Verlängerung sahen im Schnitt 1,979 Mio. bei einem Marktanteil von 66 Prozent.

Damit war Österreich - Italien im ORF nicht nur das bisher meistgesehene Spiel dieser EM, sondern erreichte auch den Topwert für die Übertragung eines Fußballspiels seit 2008 (EM-Spiel Österreich - Deutschland mit bis zu 2,215 Mio.).

Großes Interesse rief das Match auch in Deutschland hervor. Dort knackte der ÖFB-Auftritt als erstes Spiel dieser EM ohne deutsche Beteiligung die Zehn-Millionen-Marke. Durchschnittlich 10,82 Millionen Menschen sahen beim ZDF zu. Die Live-Übertragung erreichte damit nach Senderangaben einen Marktanteil von 43,3 Prozent. Das 18.00-Uhr-Spiel Wales gegen Dänemark hatten zuvor 6,62 Millionen in der ARD geschaut und für einen Marktanteil von 39,7 Prozent gesorgt.
 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.