ProSiebenSat.1Puls4 Hauptquartier in Wien St. Marx

© ProSiebenSat.1Puls4

Kultur Medien
11/30/2021

Puls4 besetzt Sender-Chefin nicht nach

Interne Board-Lösung folgt auf die zum ORF abgewanderte Stefanie Groiss-Horowitz

von Christoph Silber

Das Rätselraten, wer bei Puls4 auf Stefanie Groiss-Horowitz in der Position der Sender-Chefin nachfolgt, hat ein Ende. Die Antwort lautet: niemand bzw. viele.

Das bestätigte Pro7Sat1Puls4 nun dem KURIER: „Wir setzen auf eine interne Lösung mit einem Content Board und einem Innovation Board für Puls4 und Puls24 sowie für unser Streamingprodukt Zappn. Der erfreuliche Verlauf unserer TV- und Digitalzahlen zeigt bereits die Funktionalität dieser neuen Struktur.“ 

Nach den letzten Monatswerten vom Oktober 2021 erreichte Puls4 mit einem Marktanteil von 5,3 Prozent den besten Oktober seit Senderbestehen und legte um 6,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres zu. Der 2019 gestartete Nachrichtensender Puls24 schaffte mit 1,0 Prozent Marktanteil ebenfalls einen Oktober-Höchstwert und steigerte sich zum Vorjahr um 21,1 Prozent.

Stefanie Groiss-Horowitz kehrt auf den Küniglberg zurück, ist Teil des Teams von Neo-ORF-Generaldirektor Roland Weißmann und tritt zum Jahreswechsel ihre Funktion als ORF-Programm-Direktorin an.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.