© Thomas Schenk

Kultur Medien
08/18/2021

Drehstart für die eine Sisi-Serie, Drehschluss für eine andere

Netflix dreht gerade das sechsteilige Format "The Empress". TVNow beendete dafür die Dreharbeiten an der Serie "Sisi". Auch ein drittes Projekt über die Kaiserin ist in Arbeit.

Vor kurzem haben die Dreharbeiten zur neuen Sisi-Serie "The Empress" begonnen, die beim Streamingdienst Netflix zu sehen sein wird. In den sechs Episoden der deutschen Produktion steht das Leben der jungen Elisabeth in den Mittelpunkt, die "ihren Platz zwischen Tradition und Selbstbestimmung finden muss", heißt es am Mittwoch in einer Aussendung. Als Habsburger-Kaiserin steht Devrim Lingnau vor der Kamera, Kaiser Franz Joseph wird von Philip Froissant dargestellt.

In weiteren Rollen sind Melika Foroutan, Johannes Nussbaum, Elisa Schlott, Jördis Triebel und Almila Bagriacik zu sehen. Für die Regie zeichnen Katrin Gebbe und Florian Cossen verantwortlich, Showrunnerin und Head-Autorin ist Katharina Eyssen. Die Dreharbeiten gehen nur in Deutschland über die Bühne, als Schauplätze dienen "historische Orte und prunkvolle Schlösser", wie mitgeteilt wurde.

Zweites Projekt

Somit übernahm man gewissermaßen das Staffelholz von TVNow, das diese Woche verkündete, dass die letzte Klappe für die Event-Serie "Sisi" gefallen sei. Über vier Monate wurde die ebenfalls sechsteilige Serie in Lettland, Litauen, Österreich, Ungarn und schließlich in Deutschland gedreht. Dort diente die Würzburger Residenz als Kulisse, sowie das Berchtesgadener Land. "Die Serie wirft einen neuen Blick auf das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, genannt Sisi, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde",  wurde mitgeteilt. Die Ausstrahlung ist für Ende 2021 auf TVNow (demnächst RTL+) geplant, und später bei RTL. Der ORF ist Kooperationspartner. Regie führt Sven Bohse.

Drehstart für ?Sisi? ? sechsteilige TVNOW-Event-Serie in Zusammenarbeit mit dem ORF

Neben Dominique Devenport und Jannik Schümann in den Hauptrollen als Sisi und Franz, ist Désirée Nosbusch als Erzherzogin Sophie, die Mutter von Franz, zu sehen. Des Weiteren im Hauptcast: Tanja Schleiff (Rolle: Gräfin Esterhazy), Paula Kober (Fanny), Julia Stemberger (Sisis Mutter, Herzogin Ludovica in Bayern), David Korbmann (Graf Grünne), Pauline Rénevier (Herzogin Helene "Néné" in Bayern, Schwester von Sisi), Yasmani Stambader (Lajos Farkas), Giovanni Funiati (Graf Andrassy) und Marcus Grüsser (Sisis Vater, Herzog Max in Bayern).

Drittes Projekt

Bereits am 7. Juli wurde ein weiteres Sisi-Projekt abgedreht: Der Kinofilm "Corsage" der Regisseurin Marie Kreutzer beschäftigt sich ebenfalls mit der Kaiserin von Österreich. Die luxemburgische Schauspielerin Vicky Krieps ("Der seidene Faden") schlüpft in die Rolle der Kaiserin Elisabeth. Der Film (Produktion: Film AG) soll kommendes Jahr in die Kinos kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.